+49 (751) 201879-0 info@rentconcept.com
Login

Das Vorhaben

Projektbeschreibung

Im Projekt „Adaptive City Mobility“ entsteht ein ganzheitliches emissionsfreies Mobilitätskonzept für Städte. Dabei entwickeln zehn kooperierende Technologieunternehmen das CITY eTAXI, ein kleines elektrobetriebenes Leichtbaufahrzeug der Fahrzeugklasse L7E, hin zur Serienreife. In Verbindung mit einem innovativen Software-, Hardware- und Akkuwechselsystem stellt es eine umfassende Lösung für die urbane Mobilität der Zukunft dar.

Motivation

Viele Städte leiden an den Folgen der Verkehrsüberlastung und der damit einhergehenden Schadstoffbelastung. Der Großteil der verwendeten Fahrzeuge wird mit Diesel- oder Benzinmotoren betrieben, obwohl es bereits umweltfreundliche und ressourcenschonende Modelle gibt. Dies liegt an den hohen Kosten, die man heute noch für effiziente E-Mobilität aufbringen muss. Wie könnte also ein Geschäftsmodell aussehen, das die existierenden Probleme in der Umsetzbarkeit löst, ein Stückchen Lebensqualität in die Städte zurückbringt und gleichzeitig wirtschaftlich profitabel ist?

Ziele und Vorgehen

Das Ziel des Projekts ist deshalb die Implementierung von wettbewerbsfähiger E-Mobilität: Durch CO2-Reduktion, maximale Auslastung der Fahrzeuge und optimale Energieeffizienz entsteht ein großer Gewinn für die Umwelt; außerdem lässt sich durch Einsparung von Kosten im Fahrzeugbau, im Mobilitätsbetrieb und über ein intelligentes Werbesystem mehr Profit in der Wertschöpfungskette generieren.

Das CITY eTAXI soll im Betrieb adaptiv einsetzbar sein und sowohl für die Personenbeförderung, als auch für Carsharing-Zwecke und Logistik-Transporte eingesetzt werden und somit zu einem festen Bestandteil für attraktive Städte mit nachhaltiger Entwicklung werden.

Das Fahrzeug wird derzeit zur Pilotreife entwickelt, sodass der Betrieb in einem ersten Feldtest mit acht Fahrzeugen ab 2018 in München erprobt werden kann. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Innovationen und Perspektiven

Leichtbau-Fahrzeug

„Weniger ist mehr“ – dieses Motto gilt bei der Entwicklung des Fahrzeugs. Mit einer für den Innenstadtverkehr ausreichenden Höchstgeschwindigkeit von 85 km/h, einem Fahrer- und zwei Passagier-Sitzen sowie Platz für zwei bis vier Koffer kommt das Fahrzeug auf ein Gewicht von nur 550 kg. Durch diese Limitierungen soll das CITY eTAXI energieeffizient, ressourcenschonend und umweltfreundlich für viel Fahrspaß im städtischen Personen- und Güterverkehr sorgen.

Modulares Akkuwechselsystem

Die Elektrofahrzeuge im Großstadtbereich sollen über ein innovatives und modulares Niedervolt-Akkuwechselsystem mit der benötigten Energie versorgt werden. An den Akkuwechselstationen können die leeren Batterien aus dem Fahrzeug entnommen und schnell und unkompliziert durch aufgeladene Akkus ersetzt werden. So kann der Fahrtbetrieb rund um die Uhr in der ganzen Stadt ermöglicht werden.

Intelligente Vernetzung

Der Ablauf und die Prozesse aller beteiligten Personen, Fahrzeuge und Einheiten sind über ein intelligentes Hardware- und Software-System miteinander verknüpft und können so ideal aufeinander abgestimmt werden. Über den ständigen Datentransfer wird das CITY eTAXI und die gesamte eFLOTTE in Echtzeit sicher gesteuert. Außerdem kann durch die Vernetzung über das Backend von zentraler Stelle aus Standort-basierte Werbung auf die digitalen Werbedisplays am Fahrzeug eingespielt werden. Es ergeben sich somit vollkommen neue Möglichkeiten der Werbesteuerung.

© Ametras rentconcept GmbH 2017